Speisen und Wein

 

Die Stadt Pordenone besitzt eine vielseitige Gastronomie, die man kennenlernen sollte; Gerichte und lokale Weine, die eine antike Geschichte erzählen.

Zu den typischen Gerichten, die von den Einheimischen aufgetischt werden, gehört die“Pitina”; eine Wurstsorte, die seit einigen Jahren als Vorspeise serviert und dem berühmten San Daniele Rohschinken gleichgestellt wird. Zu den traditionellen Vorspeisen gehört auch die Salami “Salam tal aset”, die in Essig eingekocht und mit Zwiebeln serviert wird.

Zu den begehrten, ersten Gängen gehört die Gerstensuppe mit Bohnen, Gnocchi aus Polenta, Risottp und Orzotto (Risotto mit Gerste). Eine friulanische Spezialität par excellence ist Frico mit Polenta (Speck-Käse-Omelett). Zur kulinarischen Tradition von Pordenone gehört auch “Muset e brovada”, Stockfisch und Eierkuchen jeder Art.

Die Weine dieser Region werden mehrheitlich aus Cabernet und Merlot Trauben gewonnen. Es fehlt aber nicht an Chardonnay, Pinot und Sauvignon Trauben. Damit werden Weine mit Ursprungsbezeichnung D.O.C. hergestellt; Friuli Grave und Lison-Pramaggiore.

VERPASSEN SIE NICHT UNSERE NEWS

Abonnieren Sie unsere Newsletter, um unsere Angebote vorzeitig zu erhalten